DIE OFFENE GARTENPFORTE HESSEN
Historie

15 Jahre Offene Gartenpforte

Einer der heißesten Sommer des Jahrhunderts startete mit dem Wochenende der Offenen Gartenpforte 2018. Bei fast durchgängig 30 Grad luden rund 50 Gärten die Besucher ein, Gartenkultur zu genießen und zu erleben. Auch in diesem Jahr freuten wir uns über zahlreiche neue Gärten in Hessen, die immer wieder überraschen.

Die Offene Gartenpforte Hessen

Spätfröste und ein kaltes Frühjahr…...

... haben den Gartenbesitzern in 2017 Sorgen bereitet. Aber dennoch konnten sie alle ihre Gärten in nahezu voller Pracht präsentieren. Die zahlreichen Besucher haben es genossen und in großer Zahl die 59 teilnehmenden Gärten in ganz Hessen besucht.

Die Offene Gartenpforte Hessen

Wieder eine gelungene Veranstaltung am 2. Wochenende im Juni 2016...

... bei der rund 3.800 interessierte Gartenliebhaber die offenen Gärten besucht haben.
Das Frühjahr hat mit extremen Niederschlägen und Hagel in unserer Region in vielen Gärten bleibende Schäden hinterlassen. Viele Gartenbesitzer haben sich dennoch von zerschlagenen Blättern und Früchten nicht abschrecken lassen und sich bei der Gartenpforte wieder aktiv beteiligt.
52 Gärten waren für die Besucher der Offenen Gartenpforte zugänglich.

Die Offene Gartenpforte Hessen

Viele interessante Gärten und Besucher bei der Offenen Gartenpforte Hessen 2015

Wir freuen, dass im Jahr 2015 über 71 Gärten aus allen Regionen Hessens teilgenommen haben. Neu war eine Veranstaltung in Facebook und eine Karte auf Googlemaps um die Navigation zum nächstgelegenen Garten zu erleichtern.

Wir freuen uns, dass wir Floria Landgräfin von Hessen als Schirmherrin gewinnen konnten, die damit die Nachfolge ihres Schwiegervaters, Landgraf Moritz von Hessen antritt.

Die Offene Gartenpforte Hessen

Wichtige Änderung seit 2014

Im 11. Jahr der Offenen Gartenpforte Hessen haben wir eine Neuerung eingeführt:
Es gibt keine Infogärten mehr! Sie können somit in jedem Garten Ihre Gartenreise beginnen und in jedem Garten liegen die Broschüren aus*. Ebenfalls befindet sich in jedem Garten eine Sammeldose, in die je Garten ein Kostenbeitrag in Höhe von 2,00 € pro Person eingeworfen werden sollte. Der Kostenbeitrag dient der Organisation der non-profit Veranstaltung, die ehrenamtlich durchgeführt wird.

*(Nur solange der Vorrat reicht. Wir versuchen natürlich in jedem Garten ausreichend Broschüren vorzuhalten, leider ist der Besucherstrom nicht immer vorhersehbar.)

Die Offene Gartenpforte Hessen

10 Jahre Offene Gartenpforte Hessen!

Am 15. und 16. Juni 2013 fand die Offene Gartenpforte Hessen zum 10. Mal statt!

Wir freuen uns über die gelungene Jubiläums-Veranstaltung!
Auf der Seite Stimmen haben wir ein paar Eindrücke eingefangen und einige Presseartikel zusammengestellt.

Unser langjähriger Schirmherr und Gartenliebhaber Moritz Landgraf von Hessen ist am 23. Mai 2013 gestorben. Wir verlieren einen engagierten Unterstützer der Offenen Gartenpforte Hessen.

Die Offene Gartenpforte Hessen

Die Offene Gartenpforte 2012

2012 war die Veranstaltung wieder ein voller Erfolg. Trotz des doch sehr durchwachsenen Wetters pilgerten viele Garteninteressierte durch die Gärten, tauschten sich untereinander und mit den Gartenbesitzern aus und genossen den Reiz der unterschiedlichsten Refugien. Mehr als zehn neue Gärten sind in diesem Jahr zu unseren „Dauerbrennern“ hinzugekommen, die den Besuchern vieles Neue boten. Darunter befand sich ein ländlicher, weitläufiger Garten direkt an einem See, ein Mini-Garten, der auf kleinster Fläche sogar ein Wasserbecken zu bieten hat, ein mediterraner Garten der die Besucher beim Betreten direkt in den Urlaub versetzt und ein strenger architektonischer Garten der Kunst mit Natur verbindet.

Herzlichen Dank an alle Gartenbesitzer, die mit ihrem Einsatz, die Veranstaltung zu etwas ganz Besonderem werden lassen!

Die Offene Gartenpforte Hessen

Die Offene Gartenpforte 2011

Neugierde, ein Plausch unter Fachleuten, Inspiration oder einfach ein Spaziergang durch die unterschiedlichen Gärten, zog am Wochenende des 18. und 19. Juni trotz des bewölkten Himmels viele Besucher zur Offenen Gartenpforte Hessen 2011.

Zum achten Mal lockte der Blick in private Gärten Gartenliebhaber und Interessierte, zum Lustwandeln und Fachsimpeln unter altbekannten und neuen Gesichtern. Es wurden fast 60 Gärten zwischen Kassel und Groß-Rohrheim geöffnet. Die Besucher waren wissbegierig, die Gärten außergewöhnlich und die Gartenbesitzer freuten sich über die rege Anerkennung ihrer Refugien.

Der Dank gilt allen Gartenbesitzern, die sich mit herausragendem Engagement an der Aktion beteiligen und alljährlich die Veranstaltung mit ihren einzigartigen Gärten zu einem unverwechselbaren Event werden lassen und somit die Offene Gartenpforte erst ermöglichen.

Die Offene Gartenpforte Hessen

Die Offene Gartenpforte 2010 – eine feste Größe im Reich der Gartenliebhaber

Wir freuen uns über eine gelungene "Offene Gartenpforte Hessen" am 12. und 13. Juni 2010!
So manchen Gartenbesitzer hatten die Gewitter und Stürme in den letzten Stunden direkt vor der Präsentation ihrer Gärten unruhige Minuten beschert. Nach den teilweise sehr stürmischen Tagen zuvor wurden Besucher und Gartenbesitzer dann aber nicht nur vom Wetter am vergangenen Wochenende verwöhnt. Bei angenehmen Temperaturen nahmen ca. 3.500 informierte und begeisterte Gartenbesucher die Gelegenheit war, in den ca. 50 offenen Gärten in Hessen Erfahrungen auszutauschen, andere Begeisterte zu treffen und das Wochenende im Rahmen anspruchsvoll gestalteter Gartenanlagen zu verbringen. Durch die frühzeitige Veröffentlichung aller geöffneten Gärten im Internet konnten 2010 die persönlichen Gartentouren bereits vorab in aller Ruhe geplant werden. Die Resonanz auf diese Veränderung war durchweg sehr positiv.

Die Offene Gartenpforte Hessen

Die Offene Gartenpforte Hessen seit 2010 in neuer Aufstellung – Organisation und Ablauf der Offenen Gartenpforte erhielten grundlegende Änderungen

Bei der Veranstaltung am 12. und 13. Juni 2010 waren bereits im Vorfeld alle zu besichtigenden Gärten auf unserer Homepage zu finden. Der ganz individuellen und frühzeitigen Planung Ihrer Gartenreise stand damit nichts mehr im Wege. Unsere Eintrittsgärten blieben dennoch als Informationsgärten erhalten. Hier hatten Sie die Möglichkeit, unsere inzwischen als Sammlerstücke begehrten Eintrittsbuttons zum altbekannten Preis von 5,00 € zu erwerben. Diese Buttons berechtigten zum Eintritt in alle geöffneten Gärten an den beiden Tagen des Wochenendes. Auch erhielten Sie hier wie in den Jahren zuvor die Listen aller weiteren in Hessen zu besichtigenden Gärten.

Die Offene Gartenpforte Hessen

Moritz Landgraf von Hessen übernimmt Schirmherrschaft

Die drei beteiligten Verbände freuen sich über eine weitere Bestätigung Ihrer Arbeit.

Die Offene Gartenpforte Hessen

Die Offene Gartenpforte wird „geadelt“

Erstmalig fand vom 21.–23. September 2007 das "Fürstliche Gartenfest" auch auf Schloss Wolfsgarten bei Langen statt. Der Veranstalter, die Hessische Hausstiftung, ergänzen damit ihre gleichnamige und seit Jahren erfolgreiche Veranstaltung auf Schloss Eichenzell bei Fulda um ein herbstlich-festliches Ereignis im Herzen der Region Rhein-Main.

"Moritz Landgraf von Hessen-Preis" für die Offene Gartenpforte HessenBereits im ersten Anlauf war dieses Fest für Aussteller und Veranstalter ein voller Erfolg und wird sicher in den kommenden Jahren ein fester Termin im Kalender so manch begeisterten Gartenbesitzer sein.

Seit langem wird die "Offene Gartenpforte" durch die beteiligten Verbände im Rahmen des Fürstlichen Gartenfestes präsentiert. Umso mehr freut es die Organisatoren der "Offenen Gartenpforte", dass stellvertretend für die drei beteiligten Verbände für Idee und erfolgreiche Durchführung der "Offenen Gartenpforte" dem DGGL Landesverband Hessen der "Moritz Landgraf von Hessen-Preis" verliehen wurde. Der Preis wurde während des Gartenfestes in feierlichem Rahmen persönlich durch den Landgrafen verliehen.

Die Offene Gartenpforte Hessen

DGGL| FGL| BDLA| © 2018